Finanzierung

Was kostet ein Führerschein?

Ein Führerschein ist bei vielen Jobs eine wesentliche Zugangsvoraussetzung und stellt somit eine wichtige Investition in die eigene berufliche Zukunft dar. Ob es darum geht, einen Lkw-Führerschein, einen Gabelstaplerschein oder einen Busführerschein zu erwerben – in jedem Falle erweitern Sie mit der jeweiligen Befähigung Ihre beruflichen Möglichkeiten. Doch was tun, wenn Ihnen die finanziellen Mittel derzeit nicht bzw. nicht in vollem Umfang zur Verfügung stehen und Ihr künftiger Arbeitgeber die Kosten nicht übernimmt? In diesem Falle stehen Ihnen zahlreiche Optionen der Förderung zur Verfügung, die Sie – je nach Ihren persönlichen Lebensumständen und jeweiligen Gegebenheiten – in Anspruch nehmen können. Unabhängig davon, ob ein Bildungsgutschein, ein Bildungskredit, MeisterBAföG, eine Bezuschussung nach dem Soldaten-VersorgungsGesetz oder eine Weiterbildungsförderung im Rahmen der beruflichen Rehabilitation für Sie in Betracht kommt – wichtig ist, dass Sie sich vorher umgehend informieren und die entsprechenden Formulare vor Beginn der Ausbildung ausfüllen und einreichen.


 

 


 

Bildung via Gutschein und weitere Fördermöglichkeiten für Ihren Führerschein

Sowohl Arbeitssuchende als auch Menschen, die von Arbeitslosigkeit bedroht sind, können von der Agentur für Arbeit individuell gefördert werden. Neben den Gebühren für den Lehrgang selbst werden hierbei unter Umständen auch Kosten für die Betreuung minderjähriger Kinder sowie Fahrtkosten übernommen. Bei Fragen zu Ihrem speziellen Fall wenden Sie sich vorzugsweise an Ihren Berater bzw. Ihre Beraterin bei der Agentur für Arbeit. Kommt ein Bildungsgutschein nicht für Sie in Frage, haben Sie möglicherweise Anspruch auf Meister-BAföG. Eingeführt wurde dieses, um berufliche Aufstiegsfortbildungen unterschiedlicher Art attraktiver und leichter umsetzbar zu gestalten. Der Antrag muss bei der zuständigen Behörde gestellt werden. Kommen diese beiden Varianten für Sie nicht in Betracht, kann die Inanspruchnahme eines Bildungskredits sinnvoll sein. Hierfür berechtigt sind beispielsweise Studenten sowie Schüler an Wirtschaftsfachschulen. Hierbei können Ihnen 2 Jahre lang monatlich bis zu 300 Euro gewährt werden, die Ihnen völlig unabhängig vom elterlichen Einkommen gezahlt werden.

Bei uns finden Sie umfassende Unterstützung und Beratung

Als Hightech-Fahrschule bieten wir Ihnen optimale Bedingungen für eine fundierte und erfolgsorientierte Ausbildung. Mit modernen Lehrmitteln und -methoden vermitteln wir Ihnen das nötige theoretische und praktische Wissen auf motivierende Weise. Gleichzeitig sorgen unsere Ausbilder stets für eine angenehme Atmosphäre, in der Sie den Spaß an der Sache nicht verlieren. Nicht selten entstehen bei uns auch Freundschaften, die auch nach Seminarende weiter gepflegt werden. Ihr Erfolg liegt uns am Herzen. Deshalb finden Sie bei uns nicht nur in Fragen rund um Ihre Ausbildung stets einen kompetenten Ansprechpartner, sondern wir unterstützen Sie auch in allen Belangen rund um die vielfältigen Finanzierungsmöglichkeiten der selbigen. Wünschen Sie eine Beratung bezüglich der Förderungsmöglichkeiten oder sind sich unsicher, welche Variante in Ihrem speziellen Einzelfall in Frage kommt? Dann zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns entweder persönlich, telefonisch oder per E-Mail. Gern stehen wir Ihnen beratend zur Seite.